Coronagedicht Weihnachten 2021

Coronagedicht für Weihnachten 2021 und´s neue Jahr 2022 von Ulrike Jungels-Litzius Liebe Leut, mer kanns nit fasse, des Virus will uns nit verlasse. Verwandelt sich wie eine Fee, mir finne des grad gar nit schee. Dachte mer, impfe des det helfe, baute sich des Virus e paar Stelze. Überlistete uns alle, baute widder eine Falle. Nun düfftelle se alle Mann, wie man dem Dreckding beikomme kann. Alle Feste falle aus,

Published on 2021-12-23

Gusbacher Tännchengedichte

Gusbacher Tännchengedichte vom Niederjosbacher Heimat- und Geschichtsverein 2007 e.V. #1 Gude ihr liebe Leut, des Tännche einen jeden erfreut. Besonders wenn die Kerze brenne, Tut kaanner uff de annern scheenne. In dieseer schweren Pandemie gugge mer zum Bäumche hiiee. Mer freue uns an all dee Kerze, vergesse alle blöde Schmerze. Unser Vereinslebbe liescht jetzt brach, nn mir warrdde uff den Daach, an dem dess alles rum dann iss. Weil mer die Leutscher doch vermisst.

Published on 2016-04-02

Homage an Gusbach

Homage an Gusbach von Erich Gruber In Gusbach bin ich - vor langer Zeit geborn, hab hier mei Kindheit, mei Jugend - un mei Lebe verbracht. Unn weil ich mei Herz - an unser Dorf hab verlorn, hab ich mer für Gusbach - e Gedicht ausgedacht. Als Perle vom Taunus - is ja Gusbach bekannt, un besonners - die Gusbächer Leut, die wern ach - Gusbächer Stallbesen genannt,

Published on 2016-04-02