Aktuelles

Bericht zum Dickworzschnitzen 2008

25. Oktober 2008

Bei tollem Wetter und guter Laune kamen die Kinder zum “Dickworzschnitzen 2008” in die Eppsteiner Straße. Mit Begeisterung höhlten sie die dicke Rübe mit Messern und Löffeln aus. Zum Schluß schnitten sie der dicken Knolle noch ein paar Augen, eine Nase und einen Mund und schon war der Dickworzkopp fertig. Einige hatten solchen Spaß daran, dass sie gleich noch einen Kopf fertigten.Es gab sogar einen mit Piratenauge. Auch die Presse war da und wird in Kürze hierüber einen Bericht bringen. Um die Bilder vom diesjährigen Dickworzschnitzen zu betrachten, klicken Sie hier.

Neue (alte) Internetseite

19. Oktober 2008

Ab sofort basiert die Internetpräsenz des Niederjosbacher Heimat- und Geschichtsvereins 2007 e.V. auf einem neuen System. Die Seite sollte nun schneller laden und auch in jedem Browser komplett gleich dargestellt werden. Aber nicht nur unter der Haube hat sich viel getan. Die Geschichte von Niederjosbach kann nun als Tabelle (im PDF Format) heruntergeladen werden. Des weiteren funktioniert auch das Kontaktformular wieder. In der Galerie können nun endlich die Bilder der vergangenen 775 Jahrfeier betrachtet werden. Wer nicht weiß, worum es hierbei geht, sollte sich einfach mal auf der Seite 775 Jahrfeier schlau machen. Dort können auch noch der Flyer und das Programm eingesehen bzw. heruntergeladen werden. Anlässlich der Jahreszeit wurden auch neue Wechselbilder über den Artikeln eingefügt. Doch nun viel Spaß auf der neuen Internetseite des NHGV.


Dickworzschnitzen 2008

16. Oktober 2008

Traditionen soll man pflegen. Deswegen werden wir am 25.10.2008 um 15 Uhr wieder “Dickworzschnitzen”. Bereits im Vorjahr ist dies auf Begeisterung gestoßen und mit Eifer wurde den Dickworz ein Gesicht gegeben. In der kleinen Scheune an der Ecke Gartenstraße/Ecke Eppsteiner Straße 16 stehen die seltenen Exemplare zum Bearbeiten bereit. Interessierte ab dem 8. Lebensjahr sind herzlich willkommen.

Wer hat, kann sein Messer und einen Löffel zum aushöhlen mitbringen. Außerdem einen dickeren Stock (z.B. Besenstiel) auf dem der Kopf befestigt werden kann, und eine Kerze zum Beleuchten, damit man im Dunkeln die Leute damit erschrecken kann. So haben wir das früher auch gemacht.

Wer möchte kann abends mit zu einem Präsentationsmarsch durchs Ort laufen. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer.


Vortrag zum Ickstadtkreuz

16. Oktober 2008

Wir laden am Freitag, 3. Oktober 2008, um 15 Uhr zu einem Spaziergang mit Vortrag über das sogenannte “Ickstadtkreuz” an der Wegkreuzung zwischen dem Fußweg zum Hof Häusel und dem Weg nach Vockenhausen ein. Den Vortrag hält Rudolf Meder. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr am Ende der Eppsteiner Straße, Ecke Hollergewann. Von dort führt ein Fußweg zum Kreuz. Mit dem Auto kann man nur über die Zufahrt von der B 455 bis Hof Häusel gelangen und dann von dort den Rest laufen, weil die Zufahrt von Niederjosbach aus verboten ist.


775 Jahrfeier

28. Juni 2008

Jetzt ist sie vorbei, unsere langersehnte Feier. Wir hoffen, Sie hat Euch gefallen. Damit diese gelingen konnte, war die Mithilfe aller gefragt. Deswegen möchten wir uns bei allen Helfern und Spendern herzlich für deren Unterstützung bedanken. Ohne diese wäre das alles nicht möglich gewesen. Deswegen nochmal “Danke, danke und danke”.Wegen der Umgestaltung unserer Internetseite auf ein besseres System, können die Bilder davon erst in Kürze online gestellt werden. Wir bitten hierfür um Verständis. Wer uns noch Bilder hierfür zur Verfügung stellen kann, melde sich bitte bei der Vorsitzenden.